Die Basis für dieses Sandwich Rezept ist ein veganer Aufstrich mit Kichererbsen. Das Caesar Dressing als Basis ist hierbei der absolute Genuss. Es kann zum Beispiel als gesunde und vegane Alternative eines Tuna Sandwiches eingesetzt werden.

Ein veganer Aufstrich schmeckt nicht oder ist schwer herzustellen – ganz und gar nicht! Das schönste bei diesem Rezept ist dass es dazu noch super schnell in der Zubereitung ist.

Das Dressing für den veganen Aufstrich kannst du übrigens auch super als Salat Dressing verwenden.

Für eine Bessere Nährstoffaufnahme der Kichererbsen sorgt in diesem Rezept die Zitrone mit ihrem Vitamin C. Ein kleiner Tipp: Die Reste der Sauce kannst du super als Salat-Dressing nutzen und auch einfrieren. Ich selbst liebe dieses Rezept besonders, da es sich auch sehr gut als Mealprep und somit als To-Go Essen eignet. Zum Beispiel im Büro oder auch für einen (Familien-)Ausflug am Wochenende ist es super!

Also wenn du mal wieder Lust auf ein Saftiges Sandwich bekommst, probiers doch mal mit diesem Rezept! Ein veganer Aufstrich wie dieser eignet sich durch die Kichererbsen auch super als Beilage oder Dip zu anderen Gerichten.

Veganer Aufstrich / Sandwich – Rezept

Für dieses Rezept benötigst du:

  • 150g Kichererbsen
  • Brot
  • Salat
  • Tomaten
  • für mehr Tuna Geschmack: 1 Nori Blatt (optional)

Für das Dressing(oder du verwendest dieses Rezept):

  • 150g Cashew Nüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2-1 Zitrone (Saft davon)
  • 2EL Kapern + 1EL Saft davon
  • 1TL Salz
  • 2TL Hefeflocken*
  • 1TL Reisessig (oder Apfelessig)

Und so geht’s:

1) Kichererbsen absieben und mit einer Gabel zerdrücken. Das Nori Blatt zerkleinern und darüber geben.

2) Alle Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben und Mixen bis eine homogene Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ohne Hochleistungsmixer die Cashews unbedingt über Nacht einweichen.

3) ca.4EL des Dressings nach und nach über die zerdrückten Kichererbsen geben und gut vermengen. Die Masse sollte nicht zu ‚laufig‘ werden.

4) Jetzt das Sandwich belegen und mit den Resten des Dressings beträufeln.

Dir gefällt dieses Rezept? Dann gefällt dir vielleicht auch das Rezept für vegane Grillspieße oder dieser erfrischende Hirse-Minze Salat

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, ich freue mich über deine Unterstützung diesen Rezept-Blog aufrecht zu erhalten.